Eine Teilqualifizierung flexibler!

Teilqualifizierung mit Blended-Learning = TQdigital

Bei einer Teilqualifizierung (TQ) werden anerkannte Ausbildungsberufe in einzelne, in sich abgeschlossene Praxis- und Theorie-Module aufgeteilt. Die Praxis kann dabei direkt am Arbeitsplatz absolviert werden. Das Modell bietet ein stufenweises, zeitlich unabhängiges Vorankommen bis zum anerkannten Berufsabschluss. 

Im Falle von TQdigital vermitteln Online-Dozenten und E-Trainer die theoretischen Unterrichtsinhalte in kleinen Einheiten via Internet, geben praxisnahe Aufgabenstellungen, kontrollieren den Lernfortschritt und stehen für Fragen zur Verfügung. Das Konzept basiert auf dem Blended-Learning, also dem Wechsel von Lernen im „digitalen Klassenzimmer“ und eigenständigem (E-)Learning. Dabei werden Selbstlernmodule bearbeitet und das Wissen kontinuierlich durch Kurztests überprüft. 

Bei TQdigital unterstützen zusätzliche Lernprozessbegleiter die Teilnehmenden direkt vor Ort bei fachlichen Fragen. Die ARBEITGEBERINITIATIVE TEILQUALIFIZIERUNG bietet aktuell sechs verschiedene TQdigital-Module für folgende Berufsbilder an – das Portfolio wird weiter ausgebaut:

  • Fachlagerist
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement

PDF-Download: TQdigital – Termine 2018 (PDF, 520 KB)

Definition Lernprozessbegleiter bei TQdigital

Die Lernprozessbegleiter haben bei TQdigital eine wichtige Funktion: Sie unterstützen und motivieren die Teilnehmenden als Berater und Mentoren bei fachlichen Fragen. Auch für die beteiligten Unternehmen sind sie kompetente Partner. Denn sie bereiten die Praxisphasen vor und stimmen zum Beispiel geeignete Einsatzfelder ab, um einen reibungslosen Übergang von der „Schulbank“ in den beruflichen Alltag zu ermöglichen.