Eine Teilqualifizierung nachhaltiger!

Teilqualifizierung (TQ) gibt Ihnen die Chance auf einen qualifizierten Arbeitsplatz und eröffnet Ihnen interessante Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb Ihres Unternehmens.

Bei der TQ werden anerkannte Ausbildungsberufe in einzelne, in sich abgeschlossene Module aufgeteilt. So wird eine stufenweise Qualifizierung bis zum anerkannten Berufsabschluss möglich. Jedes Modul schließt mit einem eigenen Zertifikat ab. Durchlaufen Sie alle Module mit Erfolg, können Sie sich bei der zuständigen Kammer zur sogenannten Externenprüfung anmelden. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, einen Vorbereitungslehrgang auf die Facharbeiterprüfung zu besuchen.

Förderung

Das Teilqualifizierungsprogramm ist nach „AZAV – Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung“ zugelassen. Wenn Sie keinen Berufsabschluss oder einen fachfremden Berufsabschluss haben, ist eine Förderung durch das Programm der Arbeitsagentur „WeGebAU – Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen“ möglich. Die modularen Teilqualifizierungen werden berufsbegleitend sowie in Voll- und Teilzeit angeboten.

Fakten

  • Überschaubare Lernphasen durch fachspezifische Ausrichtung der einzelnen Module.
  • Weiterführung nach jedem Modul möglich, aber kein Muss.
  • Abschluss jedes Moduls mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat „Fachkraft für...“.
  • Die Teilqualifizierung basiert auf anerkannten Ausbildungsberufen und ist berufsanschlussfähig.
  • Die Qualifizierung erfolgt schrittweise von Modul zu Modul und kann in Summe zur Vollqualifikation führen.
  • Beschäftigte sichern sich den Arbeitsplatz als anerkannte Fachkraft.

Speziell für Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund bieten wir die Modullinie TQplus an. Neben der fachlichen Qualifizierung erhalten Sie in den ersten Modulen zusätzliche berufsbezogene Sprach- und Integrationsförderung. Die Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist ein Sprachniveau von mindestens B1 (Europäischer Referenzrahmen für Sprachen – schriftlich und mündlich).